Schweizer Monat
zurWebseite

Es wird ernst mit dem demographischen Wandel!

Die grosse Pensionierungswelle der geburtenstarken Nachkriegsjahrgänge zwischen 1945 und 1964 hat begonnen. Mit der Verabschiedung der Babyboomer aus dem aktiven Arbeitsleben tritt der gesellschaftliche Alterungsprozess in seine entscheidende Phase.
Von Daniel Müller-Jentsch, Peter Grünenfelder
Demographie – war da nicht was? Seit Jahren wird vor den Folgen des demographischen Wandels gewarnt: Überalterung der Bevölkerung, Überlastung des Rentensystems, Fachkräftemangel, sinkende Steuereinnahmen, zurückgehende Innovationsdynamik, schwindende Wachstumskräfte. Aber von all dem war im Alltag wenig zu spüren und entsprechend abstrakt blieb die Sorge über die Vergreisung der Gesellschaft. In der Tat befanden wir uns bislang in der...

Kostenpflichtiger Inhalt

Dieser Inhalt ist kostenpflichtig und bedarf eines Benutzerkontos, das schnell und einfach eröffnet werden kann.

Falls Sie Abonnent der Print-Ausgabe sind, können Sie sich mit Ihrer Kundennummer registrieren und erhalten damit freien Zugriff.

Falls Sie noch kein Benutzerkonto haben und noch nicht Abonnent der Printausgabe sind sind:
1. Registrieren Sie sich als Benutzer (Eröffnung eines Benutzerkontos ist kostenlos)
2. Als registrierter Benutzer können Sie in einem zweiten Schritt das Online-Abo («Schweizer Monat» + «Literarischer Monat») lösen.
3. Sie erhalten sofortigen Zugriff auf alle Inhalte der Website.

Was möchten Sie tun?

Anmelden
Registrieren
© 2011 Copyright by Schweizer Monat.  |  Design by JANUAR Designbureau  |  Programming by ibrows.ch