Welches Selbstbild pflegen Ihre helvetischen Zeitgenossen? Und wie wirken sich diese mentalen Prägungen auf die Zukunft des Landes aus? Zusammen mit der Fredy & Regula Lienhard Stiftung haben wir in der Sommerausgabe vier scharfsinnige Beobachter des Zeitgeschehens gefragt, was die Schweiz zusammenhält. Georg Kohler, Philipp GutThomas Zaugg und Michael Stauffer setzen die Debatte am 17. September in Zürich öffentlich und live fort. Es moderieren: Dr. René Scheu und Olivia Kühni. Seien Sie dabei!

Lesen Sie hier die Beiträge der Debatte in der Sommerausgabe (PDF).  

Wann: Mittwoch, 17. September 2014

Zeit: Beginn des Podiums: 19 Uhr; Türöffnung: 18.30 Uhr

Wo: Karl der Grosse (Saal im Erdgeschoss), Kirchgasse 14, 8001 Zürich

Kosten: für Nichtabonnenten CHF 20.- (inkl. Gutschein für ein Probeabonnement im Wert von CHF 30.-) und für Abonnenten des «Monats» CHF 10.- (inkl. Gutschein für ein Probeabonnement zum Weiterverschenken). Die Eintrittskosten müssen an der Abendkasse beglichen werden. 

Die Platzzahl ist begrenzt, Anmeldung erforderlich. Sichern Sie sich jetzt per E-Mail unter debatte@schweizermonat.ch oder per Telefon +41 44 361 26 06 Ihr Ticket. 

Zum Steh-Apéro im Anschluss sind alle Teilnehmer herzlich eingeladen. Wir hoffen auf zahlreiche interessierte Gäste und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Ihr «Monat»-Team