Schweizer Monat
zurWebseite

Bye-bye, Babyboomers!

Von Redaktion

«Sie haben die moderne Schweiz mitaufgebaut, nun gehen sie in den Ruhestand: die Babyboomer. Was harmlos klingt, hat enorme Konsequenzen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und jeden einzelnen Bürger. Wie sehen sie konkret aus?»

Peter Grünenfelder
Direktor Avenir Suisse


 

Bereits heute treten in der Schweiz jährlich deutlich mehr Menschen in den Ruhestand, als ins Arbeitsleben eintreten – ein Trend, der sich in den kommenden Jahren noch beschleunigen wird: Die Generation der Babyboomer geht in Rente. Die geburtenstarken Jahrgänge werden dort aufgefangen von Systemen, die sie nicht selten selbst aufgebaut haben. Finanziert werden sie aber von jenen, die aktuell erwerbstätig sind – und von denen, die erst noch ins Erwerbsleben eintreten sollen. Allerdings: das werden immer weniger. Und die Lasten deshalb immer grösser.

Unter Zugzwang stehen aber nicht nur Sozialwerke, Renten- und Gesundheitssystem, die Beschleunigung des demographischen Wandels schlägt auch auf den Arbeitsmarkt und wichtige Teilbereiche des hiesigen politischen Systems durch. Von den Umwälzungen im Alltag ganz zu schweigen.

Mit unseren Büronachbarn vom liberalen Think Tank Avenir Suisse diskutieren wir nicht nur in diesem Dossier ausgiebig über die möglichen Folgen und Folgerungen dieses Generationenwechsels, sondern auch in der Kaffeeküche und der Zigarettenpause. Einig sind wir uns nicht nur in folgendem Punkt: die kommenden Jahre werden unser gesellschaftliches Zusammenleben fundamental verändern. Was das ganz konkret bedeutet, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Erhellende Lektüre wünscht

Die Redaktion 


 

Weitere Artikel in unserem Dossier:

Es wird ernst mit dem demographischen Wandel! 
Peter Grünenfelder und Daniel Müller-Jentsch

«Alles war politisch: die Jeans, der Rock’n’Roll und natürlich auch die Sexualität»
Michael Wiederstein und Daniel Müller-Jentsch treffen Michael Hermann

Knappheit oder Überfluss?
Marco Salvi

Revision des Generationenvertrags
Jérôme Cosandey

So gelingt der Wissenstransfer
Lino Guzzella

Das grosse Missverständnis
Salomè Vogt




Kommentieren Sie diesen Artikel




Die Online-Redaktion sichtet neue Leserkommentare und schaltet sie frei. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu veröffentlichen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen.

Copyright © SMH Verlag AG 
Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne vorherige ausdrückliche Erlaubnis der SMH Verlag AG ist nicht gestattet.


» Rechtliches / Copyright

© 2011 Copyright by Schweizer Monat.  |  Design by JANUAR Designbureau  |  Programming by ibrows.ch